Hallo liebe Leser,   diese Woche in der Heilmeditation ist eine wichtige Erkenntnis in der Vordergrund gerückt:  Zu uns Selbst, zu unserem Wesen gehören nicht nur die locker-leichten Sonnenseiten, es sind auch unsere Schwächen, unsere Schattenseiten, die uns zu dem machen, was wir sind.  Oft sind es genau diese Anteile, die unserem Wesen Tiefe geben, die es facettenreich macht.  Wenn wir uns diesem Aspekt stellen und als Teil von uns selbst akzeptieren und integrieren, schaffen wir ein großen Schritt zur Ganzheit, zum Heilsein.   Es ist, wie es ist.  Wir sind gut so, wir wir sind.  Mit den gemachten Erfahrungen können wir unsere Mitmenschen erst richtig verstehen und unser lichtvolles Potential voll und ganz leben.  Liebt Euch so, wie ihr seid.   Ganz liebe Grüße   Christoph