Stefan Fey

 

IMG 0109 Stefan FeyHier schreibt Christoph über Stefan: 

 

Ich durfte Stefan vor zirka 9 Jahren in einem Seminar kennenlernen. Seitdem sind wir Freunde und gehen den spirituellen Weg gemeinsam. Ein wichtiger Wegabschnitt war die Ausbildung bei Andrea und Armin Mattich, Andrea Dinkel, Maya Storms und weiteren besonderen Seelen. Seit Sommer 2013 ist nun 'Geben' angesagt.

Stefan ist eine große Seele. Ein Mensch, der sich nicht von Körper oder Psyche beherrschen lässt, sondern voll und ganz aus der Seele lebt. Ein Ego sucht man vergeblich.

Sein Leben war seit seiner Jugend mit einer schweren Rheuma-Erkrankung verbunden. Durch dieses Leiden hat er seinen Weg gefunden und sich intensiv mit basischer Ernährung, Wasser und Entsäuerung beschäftigt, um dem Körper etwas gutes zu tun.

Es war bisher nicht im göttlichen Plan, seine Krankheit vollständig zu heilen, er hat jedoch die Kraft bekommen, sich in keiner Weise einschränken zu lassen. Im Gegenteil: Er ist vielseitig interessiert und aktiv. Nie habe ich ihn jammern gehört, er ist ein Vorbild, wie man mit Krankheit umgehen kann. Stefan reist nach Indien und Bali, gibt Trommel-Kurse, hält Vorträge über Wasser und Entsäuerung, arbeitet als Softwareentwickler und hilft anderen Menschen, den Weg ihrer geistigen Entwicklung zu gehen.

In der Heilmeditation ist Stefan der Fels in der Brandung. Mit seiner ruhigen Art und Beständigkeit hilft er den Teilnehmern, in ihre Mitte zu kommen. Er ist zudem begnadet mit großer Heilkraft. Legt er die Hände auf, so ist unmittelbar ein starker Energiefluss und Wärme spürbar.

Stefan fühlt sich mit dem vor einigen Jahren verstorbenen Avatar Sathya Sai Baba verbunden, dessen Ashram in Indien er dreimal besucht hat.

Sai Baba hat zum Begriff Seva formuliert:

"Ihr glaubt vielleicht, es seien eure Geschäfte,
euer Beruf und andere Verpflichtungen, die euch im Leben stützen.

Nein! Früher oder später werdet ihr sie aufgeben müssen.

Der einzig ständige Besitz, den ihr habt, ist Seva - der Dienst am Mitmenschen.
Jene Dinge gleichen vorüberziehenden Wolken, sind flüchtig und unbeständig.
Solange ihr lebt, mögen euch vielleicht Geld, eine Fabrik oder ein Geschäft gehören.
Wenn ihr aber den Körper verlassen habt, gibt es keine solchen Besitztümer mehr.
Opferbereitschaft, Liebe und selbstloses Dienen aber begleiten euch über dieses Leben hinaus.

Allein das, was mit euch geht, ist euer wahrer Besitz - nichts anderes."

Sathya Sai Baba anläßlich der IV. Weltkonferenz 1985

Diese Gedanken begleiten Stefan, seit er Sai Baba kennenlernte.

 


Joomla templates by a4joomla